Aktuelle Ausgabe

2022: Themenheft 12: Digitale Mediävistik. Perspektiven der Digital Humanities für die Altgermanistik

Das Themenheft enthält das Gros der Beiträge der Internationalen digitalen Tagung ›Digitale Mediävistik. Perspektiven der Digital Humanities für die Altgermanistik‹ (9.‑11. Februar 2022), teilweise erweitert und um Diskussionsberichte ergänzt. In sechs Sektionen zu Digitalisierung von Handschriften und frühen Drucken, OCR; Digitaler Edition; Digitaler Infrastruktur und Forschungsdatenmanagement; Repositorien und Datenbanken; Online publizieren und digitale Wissenschaftskommunikation; Stilometrie und Textanalyse wird die Leitfrage nach Anwendungsperspektiven der Digital Humanities in der germanistischen Mediävistik behandelt. Der Band dokumentiert exemplarisch das im Fach durch die Digital Humanities Erreichte ‑ mächtige Textverarbeitungstools, Modellprojekte für digitale Editionen, nützliche Forschungsinfrastrukturen, vielfach nutzbare und zunehmend vernetzte Repositorien und Datenbanken, neue Methoden quantitiver Textanalyse – und benennt Desiderata und Zukunftsperspektiven.

Veröffentlicht: 2022-11-28

Komplette Ausgabe

Themenheft-Artikel

Alle Ausgaben anzeigen